Das Fachgebiet Leistungselektronik und Elektrische Antriebe als Teil des Future Energy – Instituts für Energieforschung (iFE) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Hochschule OWL) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Auslegung von Industrienetzen und den Rückwirkungen von am Netz betriebenen Ein- und Rückspeisestromrichtern. Zu diesen Themen sind in den letzten Jahren zahlreiche Projekte durchgeführt worden. Weiterhin werden in aktuell laufenden Forschungsprojekten Antriebs-Stromrichter mit GaN- und SiC-Leistungshalbleitern in den Anwendungsgebieten Automation und E-Mobilität erforscht. Das Fachgebiet ist spezialisiert auf EMV von elektrischen Antrieben, Energieeffizienz, Elektronikentwicklung, Netzstromrichter und Energieverteilung mit Erfahrung aus zahlreichen Drittmittelprojekten.

Im Projekt DC-INDUSTRIE sieht sich die Hochschule OWL als unabhängiger Forschungspartner, der insbesondere den Bereich der Geräteentwicklung und -qualifizierung mit allen daran anknüpfenden Themenfeldern abdeckt. Die Hochschule wird im Bereich der Geräteentwicklung den Schwerpunkt auf die Versorgungsmodule legen, da dadurch maßgeblich die Spannungshöhe, die EMV sowie die Verbindungs- und Sicherungstechnik beeinflusst wird. Weiterhin wird in der Hochschule OWL ein DC-Netzsimulator aufgebaut, mit dem Geräte der beteiligten Firmen unabhängig getestet und qualifiziert werden können. Somit kann sichergestellt werden, dass Gerätetechnik herstellerunabhängig getestet und bewertet werden kann.